Hol das Stöckchen!

Mittwoch, 30. April 2008

Das Dosen- und Tüten-Stäckchen

Filed under: Stöckchen — 124c41 @ 04:03

Dieses Stöckchen habe ich bei Pagala Kala im Vorbeigehen mitgenommen und trage es jetzt schwanzwedelnd in dieses Blog, in dieses große große Stöckchengrab.

Was ist dein Lieblingsgericht aus der Dose oder Tüte?

Endlich einmal eine ganz einfache Sache, bei der ich mir sofort über eine vernünftige Antwort klar werde. Es handelt sich um die…

Die Buchstaben-Suppe von Aldi...

…Buchstabensuppe von Aldi. Das Bild von der Verpackung ist jetzt ein bisschen unansehnlich, weil ich die Packung schon vor ein paar Stunden aufgerissen habe. Aber das macht nichts, weil der darauf abgebildete Serviervorschlag sowieso nichts mit der Wirklichkeit dieses Produktes zu tun hat. (Wie kriegen es diese Lebensmittelfotografen nur immer hin, die Fertiggerichte so glänzend und appetitanregend aussehen zu lassen? Wahrscheinlich nicht mit Kochen, sondern mit Photoshop.) Die Wirklichkeit des Produktes kann man einfach mit heißem Wasser aufgießen, zehn Minuten vor sich hinköcheln lassen, und dann soll diese Wirklichkeit einer leckeren Suppe entsprechen. Allerdings besteht die Wirklichkeit dieser Wirklichkeit aus Möhrchenschnippseln, die das geschmackliche Erlebnis von Styropor vermitteln, aus jodiertem Salz und aus vielen nudeligen Buchstaben, die nicht viel Literalität von der Zunge fordern. Und natürlich aus Glutamat und Glutamat. Aber das muss ich Aldi lassen, bei der Buchstabensuppe dieser volkstümelnd niederdeutsch als „Pottkieker“ benannten Marke haben sie eine runde Mischung hingekriegt, die besser als so manches richtige Markenprodukt ist und die ich immer wieder gern auslöffele. Vor allem, weil sie so billig ist, dass ich sie mir als Bettler fast jeden Tag leisten kann. Und weil die Zubereitung so einfach ist, dass man sie auch gut auf einem Campingkocher hinkriegt. Wenn ich richtig Hunger habe, ist die Suppe sogar richtig lecker.

Aber jetzt grabe ich das Stöckchen hier ein, wedele noch ein bisschen mit meinem Schwanz und trolle mich von dannen. Vielleicht gräbt es ja jemand anders wieder aus.

Advertisements

1 Kommentar »

  1. Natürlich!!! Die Buchstabensuppe! Wie konnt ich die bloss vergessen! Ich habe sie schon als Kind geliebt!

    Kommentar von Barbara — Mittwoch, 30. April 2008 @ 05:36 | Antwort


RSS feed for comments on this post. TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstelle eine kostenlose Website oder Blog – auf WordPress.com.

%d Bloggern gefällt das: